Weihnachtsmärkte in Baden Württemberg

Bis heute ist Weihnachten in Deutschland ein großes Fest. So ist auch nicht zu verschweigen, dass es immer mehr aus Weihnachtsmärkten und ausgelassener Stimmung besteht und davon geprägt ist. Vor allem in den südlichen Teilen Deutschlands findet man Weihnachtsmärkte, die immer prunkvoller aufgemacht werden, mit vielen Lichtern geschmückt und verziert. Es scheint wie ein Kampf darum, wer den schöneren und vor allem größeren Tannenbaum hat.

In diesem Artikel wollen wir uns etwas mit den Weihnachtsmärkten in dieser Gegend befassen, denn eins ist klar: An Weihnachten sollte niemand den Weihnachtsmarkt verpassen. Egal ob ältere oder junge Bevölkerung, der Weihnachtsmarkt ist für alle da!

Unser Beispiel Nummer eins ist der Markt in Stuttgart. Stuttgart als große Stadt hat natürlich auch einen riesigen Weihnachtsmarkt, der eine unheimliche Anziehungskraft auf die Umgebung hat. Während der gesamten Adventszeit herrscht hier Hochstimmung: Über 300 Buden und Stände lassen sich hier finden! Das Angebot an Essen, Getränken, Unterhaltung und Spielen ist fast unermesslich. Es scheint fast wie eine eigene Stadt unter sich zu agieren. Mehr als 35000 Lichter erstrahlen an dem prächtigen und sorgfältig geschmückten Weihnachtsbaum. Gleichzeitig gibt es immer wieder Highlights: Für die Kinder sind es Karussells und Puppentheater, für die Musikfanatiker tägliche Live-Auftritte. Wer als Elternteil mal in völliger Ruhe über den Markt schlendern möchte ohne gestört zu werden, gibt es sogar eine Kinderbetreuung, die sich um das Kind kümmert.

Eine nächste Empfehlung ist die Weihnachtswelt in Gengenbach. Auch hier gibt es einzigartige Attraktionen, die man sonst nicht so schnell wiederfindet. In Gengenbach handelt es sich bei einer solchen um das Adventskalenderhaus, nämlich das weltweit größte. Künstlerisch von renommierten Malern und Zeichnern gestaltet, weist es eine wunderschöne Farbvielfalt auf, während sich unzählige Kreaturen, Tiere und Pflanzen auf den Rathausfenstern tümmeln.

In Aalen lassen sich ebenfalls Abenteuer erleben, nämlich im Besucherbergwerk. Hier werden sozusagen unter Tage Stände aufgebaut, der Stollen wird feierlich geschmückt und ein abwechslungsreiches Programm unterhält den Besucher. Auf dem übrigen Teil des Weihnachtsmarktes lassen sich viele künstlerische Ausstellungen finden, während die Stadtführungen nachts das Weihnachtsgefühl noch weiter bestärken. Außerdem besonders spannend ist das Weihnachtsland. Mit Tannen, kleinen Hütten und einer nachgestellten Krippe lädt alles zum Entspannen und Genießen ein. Märchenerzählungen wecken die Lust auf das Mystische und unterhalten vor allem die Kinder. Chöre sind ebenfalls vor Ort und singen neue und alte Weihnachtslieder zum Mitsingen und Zuhören.

Einen ebenfalls sehr bunten und vielleicht eher Shopping-orientierten Weihnachtsmarkt bietet das Städtchen Sindelfingen. Mehr als 200 Aussteller bieten ihre Waren und Kunstwerke an, während allgemein Produkte jeglicher Kategorien erworben werden können. Um traditionell die Stimmung anzuheizen und die Nostalgie zu wecken, werden trotzdem verschiedenste Kulinaritäten angeboten und verbreiten die wohlbekannten und geliebten Gerüche und Düfte der Vorweihnachtszeit.

Ob großer Massenmarkt oder kleine Dorfaktivitäten: Für jeden ist etwas dabei. Eines ist sicher: Weihnachtsstimmung ist garantiert!